Aktuelle Information

Auf der Grundlage der erlassenen Festlegungen, die durch die derzeitige Lage in Deutschland auch Helmern betreffen, bleibt bis auf Widerruf unsere Heimatstube weiterhin geschlossen.

Dies betrifft vor allem:

    • die regelmäßigen Zusammenkünfte am Freitag
    • das samstägliche Skat spielen
    • die 1x im Monat stattfindende Doppelkopf-Runde

Wir rechnen mit euerem Verständnis und sehen dem erneuten Aufblühen des Vereinslebens erwartungsfroh entgegen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Anhang: Brief vom Bürgermeister an den Vereinsvorsitzenden

Helmern Helau

An alle Närrinnen und die männlichen Vertreter dieser Zunft unseres Vereins, bzw. solche, die es waren oder werden wollen.

Am Rosenmontag (24.02.) hat die Heimatstube ab 15:00 Uhr geöffnet.

Es ist organisiert, dass der Nachmittag/Abend nicht „trocken“ verläuft.

Wir freuen uns auf eine gesellige Runde.

Alle kostümierten Besucher bekommen drei Getränke ihrer Wahl gratis!!!

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

Termin:        Samstag, 15. Februar 2020

Treffpunkt: Gasthof Dahl

Beginn: 20.00 Uhr

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  3. Resümee über die Aktivitäten in 2019
  4. Kassenbericht
  5. Wahl eines neuen Kassenprüfers
  6. Ehrung von langjährigen Mitgliedern
  7. Ausblick auf die Vorhaben von 2020
  8. Verschiedenes

 

Mitglieder und Sympathisanten unseres Vereins sind herzlich eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Jubiläen unserer Vereinsmitglieder in 2020

2020 feiern folgende Vereinsmitglieder einen runden Geburtstag:

    •  Michael D.                               30. GT
    •  Edith F.                                     60. GT
    •  Engelbert K.                          60. GT
    •  Markus K.                               50. GT
    •  Christoph K.                          40. GT
    •  Jürgen M.                                60. GT
    •  Heinrich N.                             60. GT
    •  Heinrich-Josef Sch.           50. GT
    •  Annegret W.                          60. GT
    •  Ludger W.                               60. GT

Der Vorstand wünscht allen Jubilarinnen und Jubilaren
einen ereignisreichen Ehrentag.

Viel Glück und Erfolg in 2020

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Sympathisanten unseres Vereins ein friedvolles und erfolgreiches Neues Jahr.

Wir freuen uns auf ein reges, abwechslungsreiches Vereinsleben und eine zahlreiche Teilnahme an den geplanten Höhepunkten für 2020, wobei der 20. Jahrestag der Neugründung unseres Vereins im Mittelpunkt stehen dürfte.

Zwischen den Jahren – Feierlichkeiten in der Heimatstube

 

Gemütlichkeit in Gedankenstrichen:

  • von K1 und K2 wurde der Weihnachtsbaum wieder traditionell von „Piepenbrock“geholt, diesmal bereits am 25.11. und zum „Festpreis“
  • die weihnachtliche Ausgestaltung der Heimatstube erfolgte am 28.11.
  • am 29.11. stimmten sich 15 „Stammgäste“ im Rahmen der ersten Weihnachtsfeier auf den kommenden ersten Advent ein; leider lag die „Frauenquote“ diesmal bei 0%
  • auf dem Speiseplan vom „Partyservice Meyer“ stand Grünkohl mit kleinen Kohlwürsten, Kassler und Bratkartoffeln – einfach lecker
  • am 30.11. Aufräumen und Vorbereitung für die Events der kommenden Woche
  • da keine „freien Samstage“ bis zum Jahresende mehr zur Verfügung standen kam der erweiterte Vorstand in diesem Jahr bereits am 07.12. zu seiner Weihnachtsfeier zusammen
  • getreu dem Motto „Leben und Leben lassen“ bereitete erneut Christian Dahl mit seiner Truppe das Festessen für diesen Abend zu
  • die Anwesenden wurden mit einem Salatteller sowie Spätzle mit Goulasch und Rosenkohl/Blumenkohl/Brokkoli oder Hähnchenschnitzel auf Ananas mit Rotkohl, Kartoffelgratin und Currysoße verwöhnt; als Dessert gab es zwei Cremevariationen
  • vom erweiterten Vorstand waren 13 Personen anwesend; kurzzeitig erhielten wir Besuch von der amtierenden Schützenkönigin in Begleitung zweier Hofdamen
  • in der Ecke am Fernseher wurde auch wieder zünftig „genagelt“, wobei die Damen hervorragende Ergebnisse aufweisen konnten
  • gegen 01:15 Uhr wurde dann zum Zapfenstreich geblasen, da am Sonntag früh bereits das große Aufräumen auf dem Plan stand
  • ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr war der Ausklang des Adventssingens am 21.12. in unseren Räumlichkeiten
  • unter der Obhut des Leiters des Projektchors (Karl-Heinz E.) wurden in Helmern an acht Stationen Weihnachtslieder gesungen (letzter Auftritt war an der Kreuzung Langestraße/Hochstraße), bevor man sich dann nach der Messe, gegen 18:15 Uhr zu geselliger Runde in der Heimatstube einfand
  • die gute Verpflegung vor Ort tat ihr übriges, so dass bei einer ausgelassenen Stimmung und dem Singen von vielen Advents- und anderen Liedern die Uhr fast 00:00 Uhr anzeigte, bevor die Pforten geschlossen werden konnten
  • es herrschte die einhellige Meinung vor, derartige „Projekte“ viel öfters durchzuführen

„Zwischen den Jahren – Feierlichkeiten in der Heimatstube“ weiterlesen